Unser Traum von Amsterdam

Früh Morgens um kurz vor 7 ging es für uns los. Nach 2 Std. haben wir auf einem Parkplatz irgendwo in Holland unseren Tisch aufgebaut. Es gab ein  reichhaltiges Frühstück mit allerlei Leckereien.  Dazu gekühltes Bier, Sekt, Kaffee und Schnäpse. Angekommen in Amsterdam traten alle zu einer Stadtrally mit vielen witzigen Aufgaben und interessanten Infos über Amsterdam an. Nachmittags schipperten wir mit einem Boot kreuz und quer durch die Grachten von Amsterdam. Die Bootsfahrt war sehr lustig, an Bord gingen alle Getränke auf den Kapitän, der sicherlich noch lange an unsere Gesangseinlagen erinnert wird.  Nach der Bootstour war dann Zeit zu shoppen und auf eigene Faust Amsterdam unsicher zu machen. Gegen Abend trafen wir uns alle wieder und ließen den Tag in einer Kneipe mitten im Amsterdamer Rotlichtviertel bis in den späten Abend hinein ausklingen. Gegen 23 Uhr traten wir die Heimreise nach Horrem an.

l

 

Mit den Flotten Horremern in Verbindung bleiben